Balkonsichtschutz mit Markisenstoff

 

Konkurrenz auf dem Balkon

Aller zwei Jahre ist es wieder so weit, die Zeitschrift „Herd, Heim, Garten“ prämiert den schönsten Balkon Deutschlands. Schon seit 16 Jahren nehme ich an dem Wettbewerb teil und habe es schon zweimal auf den dritten Platz geschafft.

Früher wurde noch jedes Jahr nach dem schönsten Balkon gesucht, aber jetzt wechselt sich der schönste Garten und der schönste Balkon immer ab. Da ich leider nicht über ein Haus mit Balkon verfüge, kann ich nur alle zwei Jahre teilnehmen. Meine Freundin Gerda hat so ein Glück, aber auch den Stress, jedes Jahr Haus und Hof in Form zu bringen.

Zunächst einmal habe ich einen Balkonsichtschutz aus Markisenstoff online gekauft und aufgestellt. Ich will ja nicht, dass die Konkurrenz, unter anderem auch Gerda, mir die Ideen klaut. Und ich sage Ihnen, da verstehen wir beide keinen Spaß mehr! Außerdem hat Gerda auch einen Balkonsichtschutz entweder aus Markisenstoff oder einem anderen Material. Die Idee, den Markisenstoff als Balkonsichtschutz einzusetzen, habe ich von www.markisenstoffe1.de…
Also mein Mann hat mir den farblich passenden Markisenstoff als Balkonsichtschutz besorgt und ihn auch angebracht. Das geht recht einfach. Theoretisch würden für die Befestigung Kabelbinder ausreichen, die sind ja auch beinahe unsichtbar. Aber Sie wissen ja bereits, "Schönster Balkon Deutschlands", da kommt es natürlich auch auf die kleinsten Details an. Also musste mein Mann den Balkon Sichtschutz so befestigen, dass er die verwendeten Kabelbinder noch mit Markisenstoff in der gleichen Fabe verdeckte. So wirkt meine Balkonumrandung aus Markisenstoff nun ein bisschen wie ein Schlaufenschal. Da es den Markisenstoff auch einzeln zu kaufen gibt, haben wir für Akzente hier und da, vielleicht Sitzkissen oder Windspiele, Aufbewahrungsboxen oder anderes auch noch Markisenstoff Meterware bestellt. Jetzt konnte ich loslegen. Die alten Fliesen wurden gegen Holzelemente ausgetauscht. Ebenso erging es den Balkonkästen, die vorher aus Metall waren und jetzt sehr gut zum Holzboden passen. Ich habe darin Lavendel angepflanzt. Die Kombination aus Lavendel, dem dunkeln Holz und der dunkelblauen Markise sah schon wunderbar aus. Als Highlight wird nächste Woche mein Strandkorb geliefert. Der Stoff passt zur Markise und holt den Urlaub zurück. Ich setzt dieses Mal auf noble Eleganz und rechne mir gute Chancen aus!



Wohnen in der Stadt

Seitdem ich von meinem Mann geschieden bin, kann ich mich endlich frei entfalten und blühe jetzt, mit Mitte vierzig, noch einmal so richtig auf! Der ist aber auch selbst schuld, wenn er mich mit seiner Sekretärin betrügt und sich dabei noch in flagranti erwischen lässt. Außer Hohn und Spott habe ich für den also wirklich gar nichts mehr übrig. Und ich finde es mehr als nur gerechtfertigt, wenn aufgrund der Scheidung eine schöne Unterhaltszahlung für mich und unseren gemeinsamen Sohn heraus springt!

Auf seine plumpen Entschuldigungen falle ich auch nicht mehr herein. Mit einem Strauß Rosen und einer Einladung in die Oper hätte er mich vielleicht vor fünf Jahren wieder rum gekriegt, aber diese Masche zieht nicht mehr. Vor allem, weil er jetzt mehr an seinem Geld interessiert ist, dass er für mich per richterlichen Beschluss ausgeben muss.

Ich bin auch freiwillig aus unserem Haus ausgezogen, weil er mich dann auch noch finanziell bei der Miete unterstützen muss. Und so konnte ich mir ein Appartement im Westend, über den Dächern von Frankfurt leisten, das mir ein Dekorateur eingerichtet hat. Möbel aus meinem alten Leben konnten ruhig bei meinem Ex-Mann bleiben.

Jetzt fehlt mir nur noch der Markisenstoff als Balkonsichtschutz, den ich bestellt habe. Ein Balkonsichtschutz aus Markisenstoff muss es sein, da der Balkon für andere, höhere Gebäude leicht einsehbar ist. Wenn der Stoff dann endlich da ist, möchte ich dann auf dem Balkon meine Yoga-Übungen machen.

© 2022 | balkonsichtschutz-markisenstoff.de | Impressum